Willkommen auf der Website der Gemeinde Zumikon



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Erneuerungswahlen der Mitglieder der Kirchbehörden für die Amtsdauer 2018 bis 2022.

Erneuerungswahlen der Mitglieder der Kirchbehörden für die Amtsdauer 2018 bis 2022 (1. Wahlgang) - provisorischer Wahlvorschlag.

Gestützt auf § 14 Abs. 1, § 18 Abs. 1 der Kirchgemeindeordnung der evang.-ref. Kirchgemeinde Zumikon sowie auf die Wahlausschreibung vom 22. Dezember 2017 sind für die Erneuerungswahl von 7 Mitgliedern der evang.-ref. Kirchenpflege und von 5 Mitgliedern der evang.-ref. Rechnungsprüfungskommission für die Amtsdauer 2018 bis 2022 innert der gesetzlichen Frist bis 31. Januar 2018 für den gedruckten amtlichen Wahlzettel folgende Wahlvorschläge zur Wahl an der Urne eingereicht worden:
Evang.-Ref. Kirchenpflege (7 Mitglieder inkl. Präsidium)     
Nr.Name Vorname (alphabetisch)JahrgangBerufAdressebisher/neu
1.Eicher Rolf1948ArchitektFarlifangstrasse 29bisher
2.Hoch Martina1962SozialdiakoninLangwisstrasse 13neu
3.Hofstetter Paola1964Kaufm. AngestellteMettelacher 1bisher
4.Käch Corinne1961lic. iur. / KünstlerinLeugrueb 19bisher5.
5.Memper Monika1953PensioniertIn der Gandstrasse 4neu
6.Müller Malte1976PersonalberaterGössikon 17bisher
      
Zudem für das Präsidium:     
Müller Malte     


Evang.-Ref. RPK (5 Mitglieder inkl. Präsidium)     
Nr.Name Vorname (alphabetisch)JahrgangBerufAdressebisher/neu
1.Born Christoph1952Dr. iur. / RechtsanwaltMosacher 5bisher
2.Bremi Tobias1968BundespatentrichterFadacher 11bisher
3.Hauri Beat1951JuristGrundstrasse 13neu
4.Heimrich-Kämpfer Eva1969lic. oec. Publ., GeschäftsführerinTobelgasse 8neu
      
Zudem für das Präsidium:     
Heimrich-Kämpfer Eva     


Diese provisorischen Wahlvorschläge können gemäss § 53 des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) innert einer Frist von sieben Tagen, d.h. bis 16. Februar 2018, ergänzt, geändert oder zurückgezogen werden. Es können auch neue Wahlvorschläge beim Gemeinderat eingereicht werden. Jeder Vorschlag muss von mindestens 15 Zumiker Stimmberechtigten der evang.-ref. Kirchgemeinde unter Angabe von Name, Vorname, Geburtsdatum und Adresse eigenhändig unterzeichnet sein. Die Unterzeichnenden können ihre Unterschrift nicht zurückziehen. Jede Person kann nur einen Wahlvorschlag unterzeichnen. Der Wahlvorschlag kann mit einer Kurzbezeichnung versehen werden.

Für die Kirchenpflege ist jedes stimmberechtige Mitglied der evang.-ref. Kirchgemeinde mit politischem Wohnsitz in der Gemeinde wählbar.

Für die Rechnungsprüfungskommission ist jedes stimmberechtige Mitglied der evang.-ref. Kirchgemeinde mit Wohnsitz im Kanton Zürich wählbar.
Die Kandidatin oder der Kandidat muss mit Namen, Vornamen, Geschlecht, Geburtsdatum, Beruf, Adresse und Heimatort auf dem Wahlvorschlag bezeichnet werden. Zusätzlich können der Rufname, die Zugehörigkeit zu einer politischen Partei und der Hinweis, ob die Kandidatin oder der Kandidat der Behörde schon bisher angehört hat, angegeben werden. Formulare für die Wahlvorschläge können beim Sekretariat Gemeinderat bezogen werden.

Sofern innert der zweiten Eingabefrist keine weiteren Kandidaturen dazukommen, wird auf den Wahlzetteln für die zwei Behörden je eine Linie leer bleiben.

Gegen diese Anordnung kann wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte und ihre Ausübung innert 5 Tagen, von der Veröffentlichung an gerechnet, schriftlich Rekurs beim Bezirksrat Meilen, Postfach, 8706 Meilen, erhoben werden. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten.

Datum der Neuigkeit 9. Feb. 2018
Sitemap anzeigen