Willkommen auf der Website der Gemeinde Zumikon



Sprungnavigation

Von hier aus k´┐Żnnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

nächstes Ereignis

Wirtschaftlicher Aufschwung, Unternehmer und Wirtschaftsgrössen

 

Skifabrik Attenhofer (1934 - 1969)
Der Firmengründer Adolf Attenhofer (1892 - 1955) stannte aus Davos, war 1917 Schweizer Meister in der nordischen Kombination und damals in der Ski- und Schlittenwerkstatt Rudolf Ettinger engagiert, dem Erfinder der "Davoser Schlitten". 1921 zog Attenhofer nach Zürich und eröffnetet 1924 eine kleine Sportartikel-Fabrik. 1934 erweiterte er den Betrieb um eine zweite Produktionsstätte in Waltikon, die sich in den folgenden Jahrzehnten zur zweitgrössten Schweizer Skifabrik entwickelt.

Die Skifabrik produzierte um 1960 rund 20'000 Paar Metallskis, 10'000 Paar Holzskis und 10'000 Bindungen pro Jahr. Mit 200 Mitarbeitenden war die 1955 in eine AG umgewandelte Attenhofer AG der mit Abstand grösste Zumiker Industriebetrieb.

1969 erfolgte jedoch ein Fabrikbrand. Der damalige Geschäftsführer konnte die nötigen Investitionen nicht mehr verantworten und die Skifabrik in Waltikon wurde geschlossen und die Marke Attenhofer nach Italien verkauft.

zur Übersicht

Sitemap anzeigen