Willkommen auf der Website der Gemeinde Zumikon



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Das Gewerbe als Lebensnerv


Gesunde Unternehmen bilden den Lebensnerv einer Gemeinde. Während in Zumikon bis in die Vierzigerjahre die Landwirtschaft eine tragende Rolle spielte, beruht heute das lokale Gewerbe auf den drei Pfeilern Handwerk, Handel und Dienstleistung.

Gesunde Unternehmen bilden den Lebensnerv einer Gemeinde. Während in Zumikon bis in die Vierzigerjahre die Landwirtschaft eine tragende Rolle spielte, beruht heute das lokale Gewerbe auf den drei Pfeilern Handwerk, Handel und Dienstleistung.

Gewerbe, Handel, Dienstleistung
Über 100 meist kleine Betriebe unterschiedlichster Branchen sind hier in Zumikon angesiedelt, Klein- und Mittelunternehmen (KMUs) mit rund 1000 Arbeitsplätzen. Der grösste Arbeitgeber im Dorf beschäftigt knapp 40 Mitarbeiter. Die Struktur des lokalen Gewerbes entspricht somit genau dem Bild des durchschnittlichen Schweizer Betriebes: Rund 98 % der hierzulande selbstständig tätigen Firmen (landwirtschaftliche Betriebe ausgeschlossen) sind Kleinunternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern. Wie resistent gerade KMUs in wirtschaftlich harten Zeiten sind, bewiesen sie während der Siebziger- und Achtzigerjahre.

Vielfältige Handwerksbetriebe
Ein wichtiges Standbein im Bereich Handwerk ist der Bausektor. Verschiedene Firmen befassen sich mit Roh- und Ausbau sowie mit Installationen. Wer den Neu- oder Umbau eines Hauses plant, kann vom Aushub über Maurerarbeiten bis zu Holzbau, den technischen Installationen und der Inneneinrichtung praktisch alle Arbeiten an ortsansässige Handwerker vergeben. Auch spezielle Wünsche wie Planung und Gestaltung eines Weinkellers, der Einbau eines Kachelofens oder die Pflästerung der Garageneinfahrt werden professionell ausgeführt. Auch einige dem Kunstgewerbe nahe stehende Ateliers wie ein Gips- und Stuckaturgeschäft, eine Möbelbeizerei und ein Orgelbauer arbeiten im Dorf. Verschiedene Unternehmen haben ihr Domizil in der Gewerbezone Schwäntenmos. Zu den nützlichen Betrieben zählt der Schuhmacher, zu den angenehmen zählen fünf Restaurants.

Umfassende Dienstleistungen
Im Bereich Dienstleistungen offerieren Spezialisten Beratung und Betreuung in verschiedenen Branchen; der qualifizierte Alleinunternehmer ist ebenso vertreten wie der mit sachkundigem Team arbeitende Kleinbetrieb. Auf diese Weise gelangen Kunden in den Genuss unterschiedlichster Serviceleistungen. Ob Architekturbüro oder Innendekoration, ob Computerberatung oder Druckerei, ob Coiffeur oder Pedicure, privates Alters- und Pflegeheim, Reisebüro oder Bank, sie und zahlreiche weitere Profis gelten als zuverlässige Partner auf ihrem Gebiet.

Einkaufen vor der Haustüre
Vielfältige Einkaufsmöglichkeiten beleben ein Dorf und schaffen Lebensqualität. Die zahlreichen Zumiker Detaillisten, von der Apotheke bis zum Zoofachgeschäft, erfüllen praktisch jeden Wunsch. Wer für den täglichen Bedarf einkauft, kann das bequem zu Fuss vom Dorfplatz aus tun. Neben verschiedenen privaten Fachgeschäften gibt es auch Grossverteiler; im Non-Food-Sektor offerieren diverse Spezialgeschäfte ihr Angebot. Die Palette reicht vom Blumengeschäft bis zur Buchhandlung, von der Drogerie bis zum Kleidergeschäft, vom Optiker bis zum Radiofachmann. Zahlreiche weitere Geschäfte nehmen sich der Anliegen der Kundschaft an.

Berufsbildung für über 60 Lernende
Professionalität und der Einsatz modernster Technologie allein genügen nicht, ein Unternehmen erfolgreich zu führen. Der Schlüssel zur Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit liegt mehr und mehr bei qualifizierten Arbeitskräften. Voraussetzung dafür ist die Schulung junger Leute. Die KMUs spielen bei den Anstrengungen zur Berufsbildung eine zentrale Rolle, drei von vier Schweizer Lehrlingen absolvieren ihre Lehrzeit in einem solchen Betrieb. Das Zumiker Gewerbe bietet rund 100 Jungen eine Lehrstelle, ein wichtiger Beitrag zur Erhaltung des Berufsnachwuchses.
Das örtliche Gewerbe trägt wesentlich zur Attraktivität eines Wohnortes bei. Wer Zumikon als neue Heimat wählt, sollte dem Rechnung tragen und die lokalen Betriebe unterstützen. In diesem Zusammenhang darf erwähnt werden, dass zahlreiche Betriebsinhaber und deren Mitarbeiter ihr Fachwissen in den Dienst der Gemeinde stellen. Auch ein Grund für Vertrauen und Treue gegenüber dem lokalen Angebot.
Sitemap anzeigen